Neues Angebot: FAM.BE.WO.- FAMILIENERHALTENDES, BETREUBARES WOHNEN

von

EINZELWOHNBETREUUNG „WOHNUNGSVERBUND“

FAM.BE.WO. versteht sich als inklusivpädagogisches Wohn- und Betreuungsangebot, das einerseits belastete Familien, die von der Kinder- und Jugendhilfe begleitet werden, andererseits Seniorinnen und Senioren, die ihre Lebenserfahrungen in ein soziales Engagement für diese Familien einbringen wollen, anspricht. Wesentliches Ziel von FAM.BE.WO. ist es, den Hilfebedarf von Familien zu decken, bei denen sich die bisherige mobile Unterstützung bzw. stationäre Volle Erziehung von Kindern/Jugendlichen als nicht ausreichend oder unpassend erwiesen hat.

Im Rahmen einer zeitlich auf 1,5 bis 2 Jahre befristeten Wohnbetreuung arbeitet FAM.BE.WO. an der Wiedererlangung der elterlichen Selbstverantwortlichkeit und der Sicherheit für die Kinder und Jugendlichen im bestehenden Familiensystem. Damit soll das Verbleiben der heranwachsenden Familienmitglieder in der Familie ermöglich werden.

Indem FAM.BE.WO. auch längerfristiges betreubares Wohnen für ältere Menschen ab dem Pensionsalter vorsieht, kann eine wechselseitige, sowohl individuell nutzbringende, als auch gesellschaftspolitisch relevante Wertschöpfungskette initiiert werden. Damit verfolgt FAM.BE.WO. die zentrale Zielsetzung, Unterstützungsnetzwerke sowohl für belastete Familien, als auch für ältere Menschen zu schaffen. Für Familien werden Sicherheit und angemessene Entwicklungsmöglichkeiten der betreuten Kinder und Jugendlichen gewährleistet. Ältere Menschen erfahren Förderung der Eingebundenheit, Sinnstiftung und Lebensqualität im Prozess des Alterns.

FAM.BE.WO. wird in Ansfelden in einem eigens dafür errichteten Wohnhaus mit mind. 11 Wohneinheiten umgesetzt, davon ca. 7 Wohnungen für belastete Familien (max. 15 Kinder) und 3 Wohnungen für ältere Menschen (Einzelpersonen oder Paare). Eine weitere Wohneinheit wird für die sozialpädagogische Begleitung (Büro der Fachkräfte, Raum für Beratungen und Besprechungen sowie ein Mehrzweckraum für Gruppenaktivitäten) zur Verfügung stehen. Darüber hinaus besteht das Angebot von FAM.BE.WO für alleinerziehende Eltern, die aufgrund von Trennung/Scheidung sich in einer Notsituation befinden. Die Bewohner/innen werden von mind. 9 Fachkräften begleitet, darunter auch eine Haushälterin und ein/e Haustechniker/in, wobei täglich eine Fachkraft 24 Stunden im Haus verfügbar ist.

 


Haben wir Ihr Interesse geweckt? – Weitere Details erfahren Sie in unserem nächsten Newsletter oder Sie wenden sich direkt an Herrn Peter Heidlmair 0664/2821550.

Zurück